Feeds:
Beiträge
Kommentare

Zum ersten Mal sahen wir heute zwei Zeisige auf unserer Terrasse:

IMG_0536IMG_0537IMG_0538IMG_0540IMG_0541

Advertisements

Da war seit Montag das Telephon von der Telekom wieder hergestellt und die im Sturm Burglind gekappte Leitung geflickt, da hat uns der Orkan Friederike heute wieder das Telephon zerschmettert. Vorerst gilt also wieder: nix geht via Telephon.

Rund ums Haus kamen einige Bäumer runter und das war ein beeindruckendes Spektakel, das Umfallen riesig langer Fichten mit eigenen Augen zu sehen und wie der eine Baum keine 10 Meter neben unserem Haus niederging, schoss da allerhand körpereigenes Gedroge durchs Hirn. Einen konnte ich filmen:

 

Beim Sonntagsspaziergang durch das sturmgebeutelten Nimmertal sahen wir heute am Bach einen Eisvogel. Leider war er viel zu schnell für ein Photo – oder ich zu langsam ….

Telephon tot

Die Orkanböen des Sturmes Burglind haben einige Bäume bei uns im Nimmertal umgestürzt, dabei riss auch die Telephonleitung entzwei (auf den Photos: die Leitung kommt von rechts und ist dann unter den liegenden Bäumen begraben). Der gestern angereiste Telekomtechniker musste unverrichteter Dinge wieder fahren, weil ihm niemand von der Zentrale gesagt hatte, was Sache war … Auf Nachfrage konnte die Telekom noch nicht einmal eine grobe Schätzung abgeben, wann der Schaden behoben sein wird.

Alle  Anrufe, die auf unserem Anrufbeantworter landen, sind also bis auf weiteres zwecklos, da wir sie nicht abhören können!

Wir sind aber jederzeit über wimbauer @ web. de [ohne Leerzezeichen] zu erreichen.

Anrufen ist vollkommen zwecklos.

tel1tel2

 

Jünger-Portraits #57

Die polnische Zeitschrift Literatura na Świecie brachte 1986 als Heft 9 (182) ein Ernst Jünger-Heft mit dieser Portraitzeichnung als Titel. Das Heft enthält eine ganze Reihe von Jünger-Übersetzungen, was für 1986 jenseits des Eisernen Vorhangs erstaunlich ist: Auszüge aus Das Abenteuerliche Herz (Mühleisen 1077), Adnoten zu Auf den Marmorklippen (Mühleisen 1078) Auf den Marmorklippen (Mühleisen 1079), Ein Bruderschaftstrinken mit dem Tod (Mühleisen 1080), Auszüge aus Gärten und Strassen (Mühleisen 1081), Gespräch (Mühleisen 1082), Auszug Heliopolis (Mühleisen 1083), Über den Schmerz (Mühleisen 1084)

ej

Vor 6 Jahren machten Mirko Kussin und ich uns auf den Weg, um durch die Betrachtung von hundert Dingen die Welt zu erkunden, oder wenigstens unsere Generation. Jetzt ist das Buch wieder da, frischgedruckt und erstmals als Hardcover! Im fabelhaften jungen Verlag adson fecit erschienen. Überall im Buchhandel und bei Amazon und wo sonst es das Herz begehrt
 
IMG_7158IMG_7159IMG_7160IMG_7161IMG_7162

IMG_6525IMG_6526IMG_6527IMG_6528IMG_6529IMG_6530IMG_6533

%d Bloggern gefällt das: