Feeds:
Beiträge
Kommentare

Jünger-Porträts #52

Von Hans Jürgen Kallmann gibt es mehrere Portraits von Jünger, die ich hier, wenn ich das recht überblicke, alle noch nicht gezeigt habe. Hier die STudie III von 1986, abphotographiert aus “Humane Zukunft” (o.O. o.J.):

001

Jünger-Porträts #51

Von Bernd Günther stammt diese Jünger-Büste aus der Goslarer Zeit, also 1933/34. Ein besseres Bild liegt mir nicht vor und leider weiss ich auch nichts vom Verbleib der Büste.

001

Jünger-Porträts #50

Dieses Jünger-Portrait (EJ um 1985) von einem unbekannten Künstler erschien um 1996 als Deckblatt der Zeitschrift “Nouvelle ecole”, hier von einer Verlagswerbung abphotographiert:

161

Jünger-Porträts #49

Dieses Jünger-Portrait (EJ um 1926) von einem unbekannten Künstler erschien 2005 in Nummer 55 der Zeitschrift “Nouvelle ecole”:

160

Mit dem Ende des Eisenhut Verlags werden auch die Rechte meiner Bücher wieder frei. Das “Personenregister der Tagebücher Ernst Jüngers”, der “Anarch im Widerspruch”, “Jünger in Paris”, die Helms-Tagebücher, die “Hundert  Dinge”, die Interviews, “Haben Sie Steffi Briest”, weitere Tagebuchbände, die Gedichte und Essays und Erzählungen (“Lagebericht”)

Wenn ein eingeführter Verlag grosse Lust darauf hat, so bin ich für Angebote gern zu haben. Wobei ich eher dazu tendiere, mich auf Privatdrucke und Selfpublishing zurückzuziehen. Aber ich sage nie “nie”.

Dieses Jünger-Portrat von André Ficus wurde 1968 in der Jahresausstellung der SOB Sezession Oberschwaben Bodensee, deren Geschäftsführer Ficus war. Aus dem Begleitkatalog abphotographiert: 001

Ein Jünger-Portrait von Robert Hammerstiel (*1933), das ich heute geschenkt bekam:

Bild (34)

Wikipedia über Hammerstiel

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 62 Followern an

%d Bloggern gefällt das: