Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Klaus Gauger’

Tanja Küsters rezensierte am 20. April in literaturmarkt.info das Jahrbuch „Diktynna„, darin zu meinem Text „Schnee mit Blättern drunter“ (der zuerst als Privatdruck erschienen ist und unter vorstehendem Link bestellt werden kann):

„Schnee mit Blättern drunter“ beginnt wortspielerisch, poetisch und vermag sich sprachlich noch zu steigern. Eine ungeheure Anziehungskraft geht von diesem Text aus, seinem Dichter und dessen Worten. Er erzählt vom Alltag, von Menschen, die auf alles eine Antwort zu haben scheinen, von Fehltritten und dem Altwerden. Jeder Buchstabe der aneinandergereiht wird, schafft literarische Stimmung auf höchstem Niveau und lässt den Leser fast in den Zeilen ertrinken!

Das freut mich.

Read Full Post »

Soeben ausgeliefert wurde das neue Jahrbuch DIKTYNNA, darin ein Text von mir:

TW, Schnee mit Blättern drunter. In: Klaus Gauger (Hg.), Diktynna. Jahrbuch für Natur und Mythos. 2009.- München 2009: Edition Arnshaugk, 527 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-926370-51-8, hier S. 481-487

Diktynna

Diktynna

Die vielen anderen lesenwerten Beiträge: siehe unten.

Der Text erschien zuerst als Privatdruck, wenige Exemplare sind noch da, siehe „Angebot des Tages“:

++++++++++++++++++++++++++
*ANGEBOT DES TAGES #249
Wimbauer, Tobias: Schnee mit Blättern drunter *signiert*.- Hagen-Berchum 2008: Wimbauer Buchversand, Privatdruck, 1 von 120 numerierten und signierten Exemplaren, 6 Seiten in japanischer Bindung, kartoniert mit transparentem Umschlag.- gedruckt auf cremefarbenem 120g-Papier in japanischer Bindung.- Auflage: 120 numerierte und signierte Exemplare.- Nacht, Wein, ein Falter und die schräge Story einer Beziehung.- NEU, SIGNIERT.- -[interner vermerk kxx (10 Expl.vorhanden)
[Bestell-Nr.: 1219T073550] EUR 9,99
Photo hier
++++++++++++++++++++++++++

Inhalt:

– Editorial (Klaus Gauger)

– Diktynna. Eine Einführung (Uwe Lammla)

– Drei Geschichten (Wolf von Aichelburg)

– Der Mythos als bindendes und integratives Konzept der Gegenwart (Daniel Bigalke)

– Die weiße Magierin (Bernhard Borgeest)

– Skarabäus (Emma Brunner-Traut)

– Der Königseber. Die Sage von Culwhich und Olwen (Ingeborg Clarus)

– Titanomachie. Jüngers planetarische Technikkritik (Klaus Gauger)

– Nordlandnotizen (Maik Haasler)

– Isländisches Kajütenbuch (Werner Helwig)

– Der konservative Rausch. Vorwort zu Ralf Küttelweschs Anthologie (Theo Homann)

– Radikale Besonnenheit. Thoreau als Lehrer (Till Kinzel)

– Hölderlins Heidelberg-Ode (Timo Kölling)

– Afrika. Ein Reisebericht (Ralf Küttelwesch)

– Erlkönig. Ballade und Mythos (Uwe Lammla)

– Heiliger Hain. Rater und Refugium (Uwe Lammla)

– Bäume als Spiegel (Bernhard Lux)

– Lebensbaum und Lebenslauf (Bernhard Lux)

– Das Kleinod Odrödir. Stefan Georges Lieder vom Wote (Baal Müller)

– Apologie des Rausches (Georg Pfeiffer)

– Dostojewski. Die Antwort der christlichen Kultur auf den Nihilsmus (Günter Rohrmoser)

– Mysterium iniquitatis. Karol Wojtyla und die Wende im Osten (Friedrich Romig)

– Trost in der Natur (Oda Schaefer)

– Echsenstein (Rolf Schilling)

– Ouroboros. Friedrich Nietzsches Mythos (Martin Schwarz)

– Oz Almog. Zu einer Ausstellung (Robert Schwarzbauer)

– Viktor Strecks Romanwerk. Eine Einführung

(Uwe Lammla)

– Heimat ist ein Paradies. Zwei Kapitel aus dem zweiten Roman (Viktor Streck)

– Die Querfront der Fremdekräuterhasser und Gehölzrassisten (Volkmar Weiss)

– Die Insel der Medusa (Joachim Werneburg)

– Schnee mit Blättern drunter (Tobias Wimbauer)

– Antonius in der Wüste. Eine Kulturrevolution (Hans Conrad Zander)

– Wald in der Mythologie und im Christentum (Jörg Zink)

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: