Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Gastrosophie’

Im Blog von Vincent Klink, den ich stets lese [obwohl es ‚das‘ heissen müsste, aber das fühlt sich merkwürdig an], lese ich heute den Eintrag von vorgestern über Jürgen Dollase. Klink schreibt:

Die schreibende Zunft verhöhnt nur allzugerne den erfolgreichen (und sehr fleißigen) Gastronomie-Kritiker Jürgen Dollase

Bei dem Satz wurde mir unwohl. Ich fühle mich ein wenig ertappt, denn mit meinem Dollasetexturzähler habe ich zwei Manierismen Dollases (die Textur und den Akkord) aufgespiesst. Gleichwohl soll das kein Hohn sein von mir, es ist respektvolle Referenz: „ich lese ganz genau, was Du schreibst…“ [ich muss das so schreiben, denn beim Lesen duze ich immer,  ein intimeres Aug-in-Auge ginge kaum] „… und also fällt mir dies und das auf.“

Dass die Schreibende Zunft sich über Dollase lustig mache, ist mir bislang verborgen geblieben. Wohl lese ich die falschen Zeitungen. Oder anders: wohl lese ich die richtigen Zeitungen. Jedenfalls ist es alles andere als meine Absicht, an solchen Stimmungen teilzuhaben.

Das wollte ich nur noch einmal klar gestellt haben.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: