Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 27. Februar 2009

Jürgen Dollase beglückt uns nach ziemlicher Textur- und Akkordabstinenz morgen in der FAZ gleich mehrfach. Dollase schreibt über Kevin Fehling in Travemünde (Restaurant „La Belle Epoque“ / Columbia-Hotel ):

  1. Vom Bulgur und einer Kaffir-Limonencreme ist der Hummer gut eingefasst, wird dezent texturell und mild aromatisch begleitet
  2. Bei der „Gebratenen Bio-Gänseleber, mit Zitrusfrüchten in Texturen
  3. eine erheblich ausgeweitete aromatische und natürlich auch texturelle Breite
  4. Der herzhafte Gänsetee funktioniert als würziger Wechselakkord und ermöglicht einen gesteigerten Frischeeindruck für die nächste Portion „Foie gras mit Texturen von Zitrusfrüchten“
  5. in textureller Inszenierung der Aromen

Akkord:

  1. Isst man es aber nach dem Hummer als Wechselakkord, schlägt das Gel ein wie der Blitz
  2. weil sie nicht mehr oder weniger in einem Gesamtakkord verschwinden
  3. Der herzhafte Gänsetee funktioniert als würziger Wechselakkord
  4. eben nicht schnell zum Gesamtakkord zusammenfließend

(F.A.Z., 28.02.2009, Nr. 50 / Seite 32)

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: