Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Tobias Wimbauer’

Von Marie Laurencin hätte es ein Jünger-Porträt geben können, doch dazu kam es nicht:

Von Ernst Jünger höre ich, dass sie kein Atelier im herkömmlichen Sinne besitzt und lediglich ein Behälter mit zahlreichen Pinseln in dem Zimmer ihr Metier als Malerin verrät. Dass sie ihn malen wollte, hat er abgelehnt. Ich kann mich nicht enthalten, diesen Verzicht zu bedauern, doch Jünger winkt ab: »Es wäre ja doch nicht ähnlich geworden.«

(Bericht von Wilhelm Rosenkranz, in:

Wilhelm Rosenkranz: Die andere Seite … oder: »Man müsste nur auch ein Mittel gegen das Unheil finden, das man vorausschaut …« Wilhelm Rosenkranz’ Begegnungen mit Ernst Jünger in Kirchhorst.
Herausgegeben und mit erläuternden Anmerkungen begleitet von Thomas Baumert. Hagen-Berchum: Eisenhut Verlag, 2014, ca. 120 S., ca. 12,90 EUR, ISBN 978-3-942090-32-2 (= Bibliotope. Band 5. Herausgegeben von Tobias Wimbauer) – Mit 11 unveröffentlichten Photos.

Hier vorbestellen!

Read Full Post »

Weil Rocker nunmal immer über Drogen singen, und weil ich heute der Rückenschmerzen wegen eine Voltaren eingeworfen habe, habe ich flugs ein Liedchen zur Dank für die Schmerzlinderung aufgenommen:

Read Full Post »

Ein 18minütiges Video von meiner Lesung im wunderbaren Comic Centrum Hagen am 4. September 2013:

Read Full Post »

Heute Nacht könnt Ihr mich im Fernsehen sehen: 00:35 Uhr ZDF-Info, Interview mit mir:
http://elektrischerreporter.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/91d9ab7c-dbeb-3120-8bef-efe415fc9a38/20153605

Read Full Post »

Ich habe bei eBay einige Suchroutinen ständig laufen, eine nach “Wimbauer”, unter anderem um Bücher meines Vaters günstig ankaufen zu können [ich habe ja seinen schriftstellerischen Nachlass und seinen Verlag nicht geerbt, werde aber als einziger Nachkomme regelmässig nach seinen Büchern gefragt, also kaufe ich sie wenn ich kann günstig an, um sie anbieten zu können; und wer da jetzt einen bitteren Unterton rausliest, liegt völlig richtig]

Letzte Woche fand sich nun eine Auktion mit Sterbebildchen aus dem Zweiten Weltkrieg. Ich staunte nicht schlecht, als ich auf dem Photo sah, dass eines der Sterbebildchen meinen Grossvater, Johann “Hans” Wimbauer, zeigte. Das Photo kenne ich von der Gedenkurkunde, aber dass Oma Emmy ein Sterbebildchen hatte drucken lassen, wusste ich nicht, das habe ich noch nie gesehen.

Ich hatte den kaufagenten justiert, der mir – wie immer – gute Dienste leistete, hatte ein arg hohes Gebot eingegeben und für 6 oder 7 EUR gehörten die Stebebildchen dann mir.

Heute kam die Post, und ich besitze nun ein gedrucktes Photo von meinem Grossvater. Meine Freude ist gross. Opa Hans also, Vater meines Vaters:

 

Bild (19)

Read Full Post »

Am 2. Mai in Düsseldorf: Die beiden Eisenhut-Autoren Klaus Märkert und Tobias Wimbauer lesen im “Abraxas” aus ihren Büchern. Kommet zuhauf!

Die Facebook-Veranstaltung ist hier

12242_4090598638173_1284015920_ng, dü

Read Full Post »

Nach über 10 Jahren habe ich den Jünger-Rundbrief eingestellt. Die aktuellen Mitteilungen und sonstige Ephemera zu Jünger gibts es nun als Blog:

http://ernstjuenger.wordpress.com/

Read Full Post »

Older Posts »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 58 Followern an

%d Bloggern gefällt das: