Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 6. Dezember 2008

Einem Artikel über die Flickleichnahmentführung in der Süddeutschen Zeitung vom 5. Dezember (Nr. 283, Seite 10) entnehme ich, dass der berüchtigte Franz Fuchs auch harmlose Kühe sprengte.

Es sei dem Autor Michael Frank nachgesehen, dass er das deutsche Wort Rind zugunsten einer griffigplakativen Alliteration meiden will und zum englischen ‘Beef’ greift, aber dann sollte er es doch bitte nicht in Lautschrift schreiben…:

p14906701

Read Full Post »

Als PS zu den Verhörern.

Babelfish ist unschlagbar. “My mother said to get things done. Youd better not mess with Major Tom” übersetzt er/sie/es mit “Meine Mutter sagte, Sachen zu erhalten erfolgt. Youd bessere nicht Verwirrung mit Haupttom”

Ja, Babelfish, Seite die für zu helfen wissen auch Sie!

Read Full Post »

Axel Hacke hat in seiner wunderbaren SZ-Magazin-Kolumne vor ein paar Jahren Musik-Verhörer gesammelt, die er, nach unerwartet grossem Leserpostecho, als Buch veröffentlichte, liebevoll vom Schweinelampenschöpfer Michael Sowa illustriert (Der weisse Neger Wumbaba. Kleines Handbuch des Verhörens).

Jüngst wurde mir selbst ein solcher Langzeitverhörer klar. Nämlich Titel und Refrain eines Liedes von Visage aus dem Jahr 1980. Dieses hier:

“We Fade to Grey”, so so.  Und ich war mir immer so sicher, dass Lied und Refrain “Reflectory” heissen würden…..

Read Full Post »

Wie betont der Vorleser den Reim:

Ein Strauch wie Holunder

Verblüht in Downunder.

Read Full Post »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 56 Followern an

%d Bloggern gefällt das: